Sebastian Krämer
INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
DOWNLOAD COVER

Sebastian Krämer

Aktuelles Album
Liebeslieder an deine Tante

23. Oktober 2020
Formate: CD / Special Edition CD inklusive einer 7" Vinylsingle mit exklusivem Bonusmaterial und Downloadcode
Label: Reptiphon (REP 048)
Vertrieb: broken silence
LC: 11449
EAN: 4250137238395 (CD) | 4250137238456 (CD+7")
Genre: Chanson
Herkunft: Berlin
Laufzeit: 60 Minuten / 16 Lieder auf CD (plus 2 auf der Single)

Das dazugehörige Liveprogramm sollte am 23. und 24. Oktober 2020 Premiere im Berliner Heimathafen Neukoelln feiern, wurde aber wie einige andere Termine danach auch coronabedingt verschoben. Die Welt-Livepremiere des neuen Programms fand als Aufzeichnung aus dem leeren Berliner Heimathafen Neukoelln am 01.02.2021 auf WDR5 statt. Die Tour startet neu ab September 2021.

Ich denk' an deine Tante, / wüßte nicht, wann ich je so brannte. / Ist sonst nicht meine Art, / liegt an Hildegard ...

Sorgsam verpackter Schmerz

Woher Sebastian Krämer deine Tante kennt, ist eine gute Frage. Und wenn er sie kennt, warum er ihr dann ausgerechnet Liebeslieder widmet, vielleicht eine noch bessere. Du hast gar keine Tante? Oder sie ist vor kurzem verstorben? Nun, das würde immerhin die Verzweiflung erklären, die aus manchen dieser Stücke spricht, die Ratlosigkeit, die Melancholie. Oder den abstrusen Humor, den Krämer nicht zu planen scheint, der wie ein Schicksal über uns hereinbricht, wenn wir ihn schon nicht mehr für möglich gehalten hätten.

Der Berliner Chansonnier griff im Laufe seines bald 30jährigen Schaffens außergewöhnlicher Lieder immer wieder gerne auf die Verwandtschaft zurück. Aber nicht nur zur Aufführung oder Aufnahme diente ihm Familienpersonal, auch inhaltlich bietet es genug Abgründe, in die er Figuren und Publikum stürzen lassen kann. Auf dem neuen Album besingt er nun auch die Schwester, die einzige Person, die einem, wie es im Lied "Mein Affe" zu hören ist, zeigt, "wie es ist, wenn ein andrer dich aufrichtig haßt". Sebastian Krämer kennt aber auch den Ausweg aus dem familiären Emotionsdrama, den Güterzug, der nie endet und jegliche Lebensbande zu trennen weiß.

Für die verheißenen Liebeslieder spickt er den Himmel natürlich mit Geigen - genauer: Streichern in allen Formaten. Sowohl die Sonnenunter-Gang unter der Leitung von Burkhard Götze, als auch das Quartett Bowhéme Berlin unterstützen über die Hälfte der Songs in liebevoll durchkomponierten Arrangements. Aufgenommen wurden Teile des Albums bereits im Januar während einer Reihe von Werkstattkonzerten in der Berliner Bar jeder Vernunft. Ihr Gesangsdebüt gibt Krämers Tochter Hedwig im Lied "Frau Zielinski und der Finsterling". Endlich einmal wird hier die Lebensrealität der Heranwachsenden kindgerecht anhand einer klinisch depressiven Grundschullehrerin nachgezeichnet.

Diese Chansons wollen nicht "Mut machen", haben keine Parolen oder auch nur Empfehlungen zur Gestaltung einer besseren Welt zur Hand. Wir haben es hier nicht mit zielführender Kritik an den bestehenden Verhältnissen zu tun. Wohl aber mit dem Versuch, den sorgsam verpackten Schmerz im Hörer aufzuspüren und freizusetzen, weil er zum wenigen gehört, das ihm inmitten seiner ganz persönlichen Zombie-Apokalypse noch die eigene Lebendigkeit anzeigt. Die bizarre Schönheit der Krämerschen Verse und Harmonien ist mit jenem Schmerz im Bunde. Und mit deiner Tante ...


Das Album erscheint am 23.10.2020 auf dem Berliner Label Reptiphon als CD, außerdem als Special Edition CD inklusive einer 7" Vinylsingle mit exklusivem Bonusmaterial und Downloadcode. Die Single wartet mit dem Duett "Taumilidau" auf, das Krämer zusammen mit dem Duo Charlotte und Elisabeth darbietet. Auf der B-Seite gibt es den Live-Favoriten "Der Sonnenuntergang am Strand von Frankfurt (Oder)" in einer aktuellen Fassung. Diese beiden Titel werden ausschließlich mittels beigelegtem Downloadcode digital verfügbar sein.

DOWNLOAD INFO
DOWNLOAD PDF

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Sebastian Krämer

wurde 1975 in Ostwestfalen geboren, wo er bereits als Schüler seine Bühnenkarriere startete. Heute lebt der Chansonnier in Berlin und ist laut stilbruch, dem Kulturmagazin des RBB Fernsehens, "der größte Kleinkünstler Deutschlands". Krämer erhielt 2017 den Deutschen Musikautorenpreis der GEMA. In der Laudatio outete sich Kurt Krömer als Fan: "keiner spickt seine Chansons so mit Morbidität, Charme und vor allem mit hinterfotzigem Humor Güteklasse A." Außerdem verlieh man Krämer den Deutsch-Französischen Chansonpreis, 2012 den Deutschen Kabarettpreis und 2009 den Deutschen Kleinkunstpreis für Chanson. "Der krasseste lebende Songwriter, den es gibt, und... ein Genie!", rief Comedian Oliver Polak einst in seiner Talkshow auf Pro7 aus. 2018 feierte Krämer sein 25jähriges Bühnenjubiläum.

... Kabarettist würde er sich nie nennen, Comedian erst recht nicht. Er ist ein Chansonnier im komischen Fach, schlimmer noch, ein Vertreter der Hochkomik. Und selbst in dieser Nische ist er ein Unikum, nicht zeitkritisch wie ein Thomas Pigor, keine absurde Kunstfigur wie Rainald Grebe, kein zwanghafter Reimeschmied wie Bodo Wartke. Krämer sieht sich in der Liedermacher-Tradition eines Christof Stählin, dessen "Sago-Akademie für Poesie und Musik" er auch besucht hat. Da hat er vor allem gelernt, dass ein Liedermacher sich vor zu viel Selbstinszenierung hüten und nicht jedes Lied Ausdruck des Innersten sein muss. So kommt es zu der enormen thematischen wie stilistischen Bandbreite seiner Lieder und zu den oft eher abseitigen, abgründigen Themen, die sich ihren Weg gewissermaßen selbst gesucht haben.
(Süddeutsche Zeitung am 04.06.2019)

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

DISKOGRAPHIE

2018: Vergnügte Elegien (Doppelalbum)
2018: 25 Lieder aus 25 Jahren (Doppelalbum)
2015: Lieder Wider Besseres Wissen
2013: Tüpfelhyänen
2011: Akademie der Sehnsucht (Doppelalbum)
2010: Deutschlehrer (Single-CD mit DVD)
2008: Schlaflieder zum Wachbleiben
2006: Ich 'n Lied – du 'n Lied (mit Marco Tschirpke)
2006: Sebastian Krämers Schule der Leidenschaft
2004: Ein Freund großer Worte – Sebastian Krämer spricht
2004: Ein Freund großer Worte – Sebastian Krämer singt
2002: Ständige Staubsaugervertretung
2000: Mein Kanarienvogel hat zugeschaut
1999: Wie erklärt man einem Blinden laut und leise?
1997: Wird nicht mehr passieren

AUSZEICHNUNGEN

2020: Bayerischer Kabarettpreis (Kategorie Musik)
2017: Deutscher Musikautorenpreis der GEMA
2017: Deutsch-Französischer Chansonpreis
2012: Sonderpreis Deutscher Kabarettpreis
2009: Deutscher Kleinkunstpreis (Sparte Musik/Chanson)
2001 und 2003: German-International-Poetry-Slam-Champion (Einzel)

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

HÖRPROBE

BEMUSTERUNGEN AUF ANFRAGE ANALOG ODER ALS DOWNLOAD MÖGLICH.
LIVEPREMIERE DES NEUEN PROGRAMMS AUF WDR5 (02.01.2021)
BR2 EINS ZU EINS. DER TALK (29.10.2020)
INTERVIEW ZUR VERLEIHUNG DES BAYERISCHEN KABARETTPREISES

BR KLASSIK PODCAST (22.10.2020) | INTERVIEW ZUM ALBUM

VIDEOS

rbb Fernsehen | zibb | Studiogast | Januar 2021


Sebastian Krämer zu Gast auf der Promicouch der Sendung zibb des rbb Fernsehen.
BR Fernsehen | Bayerischer Kabarettpreis in der Sparte Musik | Oktober 2020


Vorstellung des Mysteriums Sebastian Krämer durch Kabarettist Vince Ebert.
BR Fernsehen | Bayerischer Kabarettpreis in der Sparte Musik | Oktober 2020


Laudatio von Piet Klocke.
ARTISTS AGAINST CORONA | KURZKONZERT IN DEN BERLINER WÜHLMÄUSEN | Mai 2020
(zusammen mit Luise Enzian an der Barockharfe)


Das erste Lied "Freund mit Liebeskummer" gibt es in der Studioversion auf dem neuen Album.
RBB RADIOEINS | WOHNZIMMERKONZERT IM GARTEN AM 11.04.2020


Das erste Lied "Deine Tante" gibt es in der Studioversion auf dem neuen Album.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Alle Bilder sind einer druckfähigen Auflösung und zur Verwendung für Pressezwecke freigegeben.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

TOURDATEN 2021

Die Tour "Liebeslieder an deine Tante" wird von Kulturnews und Schall. Musikmagazin präsentiert.

02.01.21 Weltpremiere des neuen Programms ab 15 Uhr auf WDR5 (Aufzeichnung aus dem Heimathafen Neukoelln in Berlin)
Hier nachzuhören.

11.09. Havelberg, ArtHotel
16.09. Berlin, Heimathafen Neukoelln (Berlin-Premiere präsentiert von radioeins vom rbb)
17.09. Berlin (Rixdorf), Saal der Herrnhuter
08.10. Köln, COMEDIA Theater, Großer Saal
09.10. Düsseldorf, Kom(m)ödchen
16.10. Asperg, Glasperlenspiel
26.10. CH-Luzern, Kleintheater
28.10. Freiburg, Vorderhaus
30.10. CH-Aadorf, Kultur- und Gemeindezentrum
12.11. Kaisheim, Thaddäus
19.11. Hamburg, Polittbüro
25.11. Mainz, unterhaus
26.11. CH-Kreuzlingen, Theater an der Grenze

Weiterhin tritt der Chansonnier auch mit anderen Programmen auf, ist häufig zu Gast in diversen Shows.

Regelmäßig tritt er im Zebrano-Theater Berlin auf.
Jeden ersten Sonntag im Monat moderiert er den "Club Genie und Wahnsinn"
Jeden zweiten Dienstag im Monat ist er Teil von "Die Dienstagspropheten"

Tourdaten immer aktuell auf sebastiankraemer.de

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Sebastian Krämer gewinnt den Bayerischen Kabarettpreis 2020 in der Kategorie Musik

Bei ihm wird Kleines groß und Großes klein.

(Berlin, 13.03. und aktualisiert im September 2020) Der Berliner Chansonnier Sebastian Krämer erhält den Musikpreis des Bayerischen Kabarettpreis 2020, der vom Bayerischen Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus in vier Kategorien verliehen wird. Die weiteren Preise gehen in diesem Jahr an Maren Kroymann (Ehrenpreis), Max Uthoff (Hauptpreis), sowie Tahnee (Senkrechtstarter-Preis). Die Preisverleihung wird am Montag, 26. Oktober 2020, im BR-Studio Unterföhring aufgezeichnet und am Donnerstag, 29. Oktober, im BR Fernsehen ausgestrahlt. Django Asül führt als Gastgeber durch den Abend. Die Laudatoren sind Sebastian Pufpaff, Piet Klocke, Lisa Politt und Walter Sittler.

Seine Texte laden nicht zum Mitdenken ein, sie fordern dazu heraus. Stets muss man als Zuschauer präsent sein, ahnt man am Anfang doch selten, worauf die Liedtexte des gebürtigen Ostwestfalen und Wahlberliners am Ende hinauslaufen. Wenn er von einem Hotelgast singt, könnte es um Einsamkeit gehen in Zeiten der Globalisierung, um Wirtschaftlichkeit in allen Lebenslagen - aber nein, es geht um das TV-Standby-Lämpchen im Hotelzimmer, das einem den Schlaf raubt. Fallhöhe in alle Richtungen, das ist Sebastian Krämers Markenzeichen. Bei ihm wird Kleines groß und Großes klein. (Auszug aus der Jury-Begründung)

Die ganze Pressemitteilung des BR kann man hier online nachlesen.
INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB

Sebastian Krämer

Passauer Neue Presse | Feuilleton | Interview | 14.10.2021

Es ist kein Wunder, dass Sebastian Krämer mit seinen Chansons den Bayerischen Kabarettpreis, den Deutschen Kabarettpreis, den Deutsch-Französischen Chansonpreis und aktuell den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik erhalten hat. So überraschend, gewitzt, sprachlich brillant, gerne auch etwas böse und dabei so aufrichtig melancholisch und auf der Suche nach dem Schönen und Wertvollen im Leben ist in dieser Kombination kein anderer Musiker.

Feuilleton-Chefredakteur Raimund Meisenberger, der Sebastian Krämer Im Vorfeld seines Auftritts am 15.11.2021 beim Passauer Konzertwinter interviewt hat.

Das Interview findet man in der heutigen Printausgabe, für Abonnenten hier auch online.

rbb Fernsehen | zibb | VIP | 13.01.2021

Seine blitzgescheiten Beobachtungen kann er so gekonnt formulieren, dass dem Zuhörer wiederum manchmal gar nicht recht auffällt, dass er auch noch ein ausgesprochen virtuoser Musiker ist.

Sebastian Krämer zu Gast auf der Promicouch der Sendung zibb des rbb Fernsehen.

Das Video ist ein Jahr lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Deutschlandfunk | Querköpfe | Portrait | 13.01.2021

Das Witzig-Ironische in diesen zartschmelzenden Liedern, die sowohl textlich als auch musikalisch überraschenden Brüche, der Spielspaß und die Sprachjonglage - all das zeichnet Sebastian Krämer aus.

Autor Elmar Krämer im Querköpfe-Portrait über Sebastian Krämer, das Ausschnitte der Radio-Livepremiere seines neuen Programms mit einem Gespräch und Einblicken in dessen Songwriting kombiniert: Man darf nicht schon vorher wissen was man sagen will.

Hier bis in den Januar 2022 nachzuhören.

WDR 5 | Unterhaltung am Wochenende | Konzertübertragung | 02.01.2021

Sebastian Krämer ist ein begnadeter Wortkünstler, einzigartiger Lyriker und großartiger Musiker. Seine Lieder gehören zum Besten, was man auf deutschen Kleinkunstbühnen erleben kann.

Nachdem diverse Anläufe einer Livepremiere des neuen Sebastian Krämer Programms "Liebeslieder an deine Tante" vor Publikum von Corona gestoppt worden waren, bot sich WDR 5 für eine Weltpremiere im eigenen Programm an. Bei der Aufzeichnung des Konzerts ohne Publikum im Berliner Heimathafen Neukoelln wurde Krämer vom Duo Charlotte und Elisabeth, Tanja-Maria Hirschmüller an der Klarinette und einem Streichquartett bestehend aus Julia Smirnova, Sonja Firker, Winnie Kübart und Johannes Henschel unterstützt.

Das knapp zweistündige Konzert kann man online noch bis zum 02.01.2022 nachhören.

FOLKmagazin | Rezensionen | 28.12.2020

Eine wunderbare CD,

befindet Redakteur Hedo Holland in seiner Rezension des neuen Sebastian Krämer Albums "Liebeslieder an deine Tante".

Ö1 Radio | Spielräume Spezial | 27.12.2020

Als melancholisch schillernd,

bezeichnet Redakteur Peter Blau das neue Album von Sebastian Krämer: vermeintlich unspektakulären Alltäglichkeiten gewinnt dieser humorvolle Hakenschläger mit humorvollem Blick und poetischer Präzision stets ungeahnte Facetten ab.

Die Sendung kann man eine Woche lang online nachhören.

Deutschlandfunk | Denk ich an Deutschland | Feature | 25.12.2020

(...) daß, wenn man an Chanson denkt, ein bißchen mehr auch an Deutschland denkt

Sebastian Krämer wurde vom Deutschlandfunk dazu animiert, an und über Deutschland zu denken, und hat sich in diesem Zuge so seine Gedanken über den Blick der Deutschen auf Deutschland, Regeln, über deutschsprachige Musik oder auch unseren Umgang mit Weihnachtsmusik gemacht. Gesendet wurde dies bereits am ersten Weihnachtsfeiertag, kann aber online weiterhin mit einem offenen Ohr bedacht werden.

Hier nachzuhören.

AUDIO Magazin | Rezensionen | Freiräume | Heft 1/2021

Sebastian Krämer befördert die Alt-Berliner Chanson-Tradition ins 21. Jahrhundert,

befindet Autor Winfried Dulisch in seiner Rubrik "Freiräume" im neuen Audio Magazin: Wenn er am Klavier seine "Liebeslieder an deine Tante" singt, rotiert das pralle Menschenleben um sich selbst und steht gleichzeitig aufmerksam still.

inMusic | Rezension | Dez/Jan Heft 18.12.2020

(...) ein scharfsinniger, witziger und tiefsinniger Chansonnier,

befindet Autorin Minky Stein und vergibt 5 von 5 möglichen Punkten.

Schall. Musikmagazin | Rezensionen | Dezember 2020

Als (...) heiter und liebevoll, feinsinnig und charmant, bissig und ironisch,

beschreibt Autorin Grit Bugasch Sebastian Krämers neue Texte. Die klassische Klavierbegleitung gibt den Songs eine angenehm ruhige, zumeist unprätensiöse Ausstahlung - doch genau die ist nicht zu unterschätzen.

musikreviews.de | Rezension | 07.12.2020

(...) voller spitzfindigem Humor und schwarzhumoriger Melancholie

Chefredakteur Thoralf Koß ergründet, warum Sebastian Krämer auf seinem neuen Album mit einer Liebeserklärung an die Verwandschaft daherkommt.

Hier online nachzuvollziehen.

Kulturnews | Urbane Kultur | Dezember 2020

Krämer ist der thematisch Abseitige, der Meister des Absurden,

schreibt Redakteur Jürgen Wittner hinblicklich das neuen Albums "Liebeslieder an deine Tante" von Sebastian Krämer und den dazugehörigen Liveterminen, die für Dezember angekündigt werden, aber wieder wegen des Lockdowns nicht stattfinden dürfen. Krämer sei der, der über Menschen und Dinge singt, die sonst niemand im musikalischen Repertoire hat.

Die Kulturnews präsentieren die aktuelle Tour... wenn sie denn nun endlich einmal beginnen dürfte.

Deutschlandfunk Kultur | Tonart | Livesession / Interview | 26.11.2020

Ich weiß nicht, ob man als Dichter entscheiden kann, ob es bei einem Thema einen tieferen Sinn gibt.

Sebastian Krämer im Gespräch mit Moderator Martin Böttcher über das Lied "Pingpong im Dezember", in dem Böttcher einen tieferen Sinn erwartet, aber nicht gefunden hatte. Man soll nicht immer selber denken, daß man alles wüsste, von dem man schreibt, entgegnet ihm Krämer weiter, woraus sich eine Unterhaltung über Rezeption entspinnt.

Dazu gibt es dann noch eine Liveversion des neuen Titels "Freund mit Liebeskummer" am Klavier im einstigen RIAS-Gebäude.

Good Times | Rezensionen | 20.11.2020 (Dezember/Januar-Heft)

Ratlosigkeit, Melancholie und abstruser Humor in Höchstform

Die Good Times schreibt weiterhin: Dem Chansonnier gelingt es immer, einem die Last von den Schultern zu nehmen, er rührt einen aber auch zu Tränen, spätestens, wenn die Streicher einsetzen.

Ö1 Radio | Contra | Portrait | 15.11.2020

Portrait über Sebastian Krämer und sein neues Album, inkl. einem aktuellen Interview.

rbb kulturradio | Der Tag | Interview | 12.11.2020

Wenn ein kleiner Moment etwas Großes in einem auslöst, dann ist das meistens ein Thema für ein Lied,

verrät Sebastian Krämer Moderator Frank Meyer im Gespräch am Flügel im Kleinen Sendesaal des RBB. Krämer spielt exklusive Versionen der Lieder "Deine Tante", "Der Entzogene" und "Flugzeuge über meinem Garten".

Das Gespräch kann man hier nachhören.

Radio Skala | CD-Empfehlung | 09.11.2020

Ein Meisterwerk der hinterhältigen Lyrik,

verspricht Redakteur Karsten Rube den Lesern seiner CD-Empfehlung. Sebastian Krämers neues Album "Liebeslieder an deine Tante" sei ein Meisterwerk der hinterhältigen Lyrik und der musikalischen Feinfühligkeit. Darüberhinaus seien Krämers Lieder selbst in den bizarren Momenten, an den Stellen, an denen andere Liederdichter in die Resignation abgleiten, so harmonisch, dass man in einen verhaltenen Freudentaumel verfällt und dabei wieder Hoffnung schöpft. Und sei es nur, weil Krämer einem das Gefühl gibt, dass die deutsche Sprache immer noch ihre schönen Seiten hat.

Die ganze Rezension kann man hier online nachlesen.

Tagesspiegel | Kultur | Rezension | 08.11.2020

Der noch jede Romanze mit einem bitteren Dreh versieht,

ist Sebastian Krämer für Kulturredakteurin Gunda Bartels, die ein sentimentales Album gehört hatte, das eigentlich in der Kurmuschel eines verwaisten Seebads uraufgeführt werden (müsste). So viel Salonorchester-Schmelz und sentimentale Streicher-Seligkeit tränkt die Arrangements.

Den ganzen Text kann man hier online nachlesen.

WDR 5 | Liederlounge | 08.11.2020

Er hat´s schon drauf, dieser verschrobene Liedermacher, der auf geniale Weise Melancholie und abstrusen Humor verbindet.

Michael Lohse stellt das neue Album vor: Kein Wunder, daß der Mann so ziemlich alle Preise gewonnen hat, die in der Branche zu vergeben sind.

Die Sendung kann man bis 15.11.20 online nachhören.

Ein Achtel Lorbeerblatt| Rezension | 07.11.2020

(...) jemand, der musikalisch immer wieder was wagt im an und für sich ja doch recht eng geschneiderten Pianistengewand des Kleinkünstlers

Autor David Wonschewski mit einer sehr ausführlichen, lakonisch plauderhaften Betrachtung des neuen Albums von Sebastian Krämer.

Hier online nachzulesen.

BR 2 | Radiospitzen | Höhepunkte Bayerischer Kabarettpreis | 06.11.2020

Ich brauche schon auch Einfälle.

Die Radiospitzen blicken auf die Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises zurück. Moderator Django Asül fragt Sebastian Krämer, wie er die Corona-Zeit erlebe, ob er jetzt mal Zeit und Muße habe, völlig neue Sachen zu entwickeln. Worauf Krämer antwortet: Das Problem ist, Zeit allein reicht noch nicht, um etwas zu erschaffen. Ich weiß nicht, wie es bei Dir ist... aber ich brauche schon auch Einfälle.

Hier in der BR Mediathek abrufbar.

Rolling Stone Magazin | Reviews | Shortcuts | November-Heft 2020

Krämer kann mit Zoten zu Tränen rühren.

Wie die Stones, nur eben mit Musik. So umschrieb Sebastian Krämer sein Oeuvre schon immer. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis auch das Rolling Stone Magazi auf ihn aufmerksam werden würde. Jetzt ist es passiert. Redakteur Arne Willander schreibt:. Die Musik des Kabarettisten und Liedermachers ist im Grunde versonnene Attrappe: Berliner Humor mit ausgesprochen eleganten Orchester-Arrangements und abstruser, tiefsinniger Weltbetrachtung.

Albumcheck.de | Rezension | 04.11.2020

Seine Worte sind bizarr schön,

schreibt Redakteur Walter Müller und vergibt 10 von 10 Punkten.

Den kompletten Text kann hier nachlesen.

Westfalen-Blatt | OWL am Sonntag | Rezension / Interview | 01.11.2020

(...) ein Romantiker, Melancholiker, begnadeter Fabulierer und Phantast.

Redakteur Klaus Gosmann bespricht das neue Album: Wer sich auf die oft surreal anmutende Welt des Sebastian Krämer einlässt, wird sich dabei ertappen, ebenso so oft zu staunen wie zu schmunzeln.

Im begleitenden Interview gibt es zudem einen Einblick in die Entstehung eines der neuen Lieder: Auf Ihrem neuen Album "Liebeslieder an deine Tante' schildern Sie im zweiten Titel "Der Güterzug' ein surreal anmutendes Erlebnis an einer Bahnschranke "kurz vor Vlotho'. Wurde das Stück in irgendeiner Weise durch eine problematische Anreise in Ihre Heimatregion inspiriert?

Krämer: Nein, ich reise stets mit Bahn und Fahrrad in meine Heimat. Früher saß ich aber oft als Beifahrer im Auto, und dann war es manchmal ein Drama, wenn im falschen Moment die Schranke kurz vor Vlotho runterging. Es ist eben auch nicht nur eine, sondern zwei Stück dicht hintereinander. Die Gleise schlängeln sich um Weser und B 514 herum und können schon mal Ängste auslösen: oder ist das etwa nicht eine unwiderstehliche Einladung an einen teuflischen Güterzug, der nie endet?


Die Rezension kann man online nachlesen.

medien-info.de | CD aktuell | Rezension | 30.10.2020

(...) ein neues Album, das schwer in eine Schublade zu stecken ist,

schreibt CD aktuell in seiner Albenempfehlung.

Hier geht es zur Website von CD aktuell.

BR Fernsehen | Bayerischer Kabarettpreis | Verleihung | 29.10.2020

Ein grandioser Komponist und Texter, ein begnadeter Musiker

Django Asül in seiner Begrüßung zur Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises in der Sparte Musik an Sebastian Krämer. Vince Ebert versucht zudem in einem Beitrag dem Mysterium des Berliner Chansonniers quasi wissenschaftlich auf die Schliche zukommen, bevor Piet Klocke zu einer wahnwitzigen Laudatio ansetzt, aus der zumindest Ich bin gefühlt ein Fan seit zwei Jahrhunderten (...) Humor gepflegt, doch niemals bieder (...) so wunderbar, so voll des Stiles, so souverän (...) stets ausgefallen, überraschend, Wendung nehmend zusammenhängend wahrnehmbar sind. Als Beispiel seiner Kunst spielt Krämer "Kein Liebeslied".

Die 90minütige Gala ist bis zum 29.10.2021 in der BR Mediathek abrufbar. Die Verleihung des Preises an Sebastian Krämer ab Minute 24:40.

BR 2 | Eins zu Eins - Der Talk | 29.10.2020

Wenn meine Lieder in Dur sind, sind sie auch nicht unbedingt fröhlicher, es geht schon zum Teil um schlimme Dinge, es geht auch um tiefe Zerwürfnisse, es geht um Abgründe, die sich auftun und je abgründiger desto fröhlicher und je trauriger desto versöhnlicher vielleicht. Es geht also auch um die Gegensätze zwischen Oberfläche und Untergrund.

Sebastian Krämer eine Stunde im Gespräch mit Stefan Parrisius, unter anderem über die Themen seiner Musik, das Musizieren im Elternhaus und mit der Familie heute, Kabarett und die zweithäßlichste Kleinkunstpreis-Trophäe.

Hier noch bis zum 29.10.2021 in der BR Mediathek abrufbar.

Bayern 2 | Kulturwelt | Albumvorstellung | 29.10.2020

Das Überraschungsmoment macht zusammen mit den exzellenten Streicherarrangements sein neues Album mal wieder einzigartig.

Autor Bernhard Jugel in seiner positiven Albenbesprechung: Die Liebeslieder auf Krämers Album sind ganz anders als man sie erwarten würde. Da gibt es "Kein Liebeslied", das sein Heil in der ständigen Verneinung sucht und natürlich doch eine einzige Huldigung der Großen Liebe ist.

Hier online nachzuhören.

Belgischer Rundfunk 1 | Chansons, Lieder und Folk | 26.10.2020

Lieder mit feinem, hintersinnigen Humor

Redakteur Hans Reul über das neue Album.

Die Sendung kann man hier nachhören.

Bleistiftrocker.de | Rezensionen | Schnelldurchlauf | 20.10.2020

Eine unterhaltsamere Stunde wird man im Moment kaum finden,

schreibt Sonja Riegel: Liedermacher Sebastian Krämer ist das, was man im besten Sinne “Unterhalter” nennt. Er ist auf seinem neuen Album “Liebeslieder an deine Tante” zwar auch mal klamaukig, aber vor allem wortgewandt und nachdenklich.

Die kurze Rezension gibt es hier in voller Länge.

BR Klassik | Meine Musik | Interview | 17.10.2020

Sebastian Krämer stellt im Gespräch mit Redakteurin Kathrin Hasselbeck einige seiner Musikfavoriten vor und erzählt darüberhinaus wie er zum Klavierspielen kam und ob er sich als Romantiker sieht. Ein paar Infos zum neuen Album gibt es natürlich auch.

Hier online nachzuhören.

FRIZZ Stadtmagazin Halle Leipzig | Musik | Plattenteller: Interview | Oktober-Heft 2020

Auf dem neuen Album „Liebeslieder an deine Tante“ gibt es wieder alles, was Krämer in Deutschland so einzigartig macht. Da trifft abstruser Humor auf romantische Melancholie, da wird die bizarre und schmerzhafte Schönheit der Verse von Streichern aller Formate geschmeichelt.

Derart schwärmt das Stadtmagazin FRIZZ für Halle und Leipzig über Sebastian Krämers neues Album und lädt ihn zu einem Steckbrief-Interview ein.

Beschreibe deine Musik mit drei Worten: Mir, Selbst, Unverständlich.

Das komplette Interview kann man hier auch online nachlesen.

Bayerischer Rundfunk | Fernsehen | Abendschau | 12.10.2020

Sebastian Krämer zu Gast in der BR Abendschau, um über die anstehende Verleihung des Bayerischen Kabarettpreises zu reden, den Krämer in der Sparte Musik erhalten wird.

Aufgrund neuer Reisebschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie, fand das Interview per Internetschalte statt. Zu hören gibt es einen Ausschnitt aus dem neuen Lied "Deine Tante".

Das Gespräch kann man sich ab Minute 22:30 noch einmal ansehen.

MDR Fernsehen | Olafs Klub | Auftritt | 12.09.2020

Lebendiges Weltkulturerbe

Sebastian Krämer zu Gast bei Olaf Schubert mit einer besonderen Playback-Version seines Lieds "Zehlendorf, Amselweg".

Ab Minute 20 hier in der Internetkonserve zu sehen.

rbb radioeins | Live aus dem Sommergarten | Interview und Livelieder | 02.09.2020

Sebastian Krämer war letzte Woche zu Gast im radioeins Sommergarten. Leider hat es gar nicht sommerlich geregnet, weswegen ihn Marion Brasch im Innerern des Frannz Club empfing und er ein paar neue Lieder live durch eine Glastür Richtung Publikum spielte. So ein Setting hatte er dann auch noch nicht gehabt. Die Lieder spielt er auf seinem Clavinet, begleitet wird er von Tanja-Maria Hirschmüller an Saxophon, Klarinette und Blockflöte.

Zu hören gibt es "Meine Tante", "Mit dazu", "Patricks Zimmer", "Schickiwicki" und "Flugzeuge über meinem Garten".

Hier bis 02.09.2021 nachzuhören.

Sebastian Krämer

rbb radioeins | Wohnzimmerkonzert | 11.04.2020

Am Samstag vor Ostern gab Sebastian Krämer in der neuen Reihe "Wohnzimmerkonzerte" von radioeins ein ebensolches ab 15 Uhr in seinem Garten. Die eine Hälfte ging live über den Sender, die andere über die Website. Der Berliner Chanssonnier spielte auch ein paar Stücke seines noch unveröffentlichten neuen Albums.

Kann man sich hier direkt bei radioeins, bei Facebook oder auf YouTube nochmals als Video ansehen.

INFO | BIO | DISKOGRAPHIE | MEDIA | FOTOS | TOUR | NEWS | IN DER PRESSE | WEB
sebastiankraemer.de
NEWS

[ 12.01.2021 ]

SEBASTIAN KRÄMER

ist mit seinem Album "Liebeslieder an deine Tante" nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

[ 21.12.2020 ]

SEBASTIAN KRÄMER

Die Welt-Livepremiere des neuen Programms Liebeslieder an deine Tante findet am 02.01.2021 ab 15 Uhr auf WDR5 statt.

Hier kann man online dabeisein..

[ 01.11.2020 ]

SEBASTIAN KRÄMER

Die Livepremiere des neuen Programms Liebeslieder an deine Tante mußte krankheitsbedingt abgesagt werden. Das Konzert im Heimathafen Neukoelln in Berlin wurde auf den 12.12. verschoben. Alle anderen Termine HIER.

[ 27.04.2020 ]

SEBASTIAN KRÄMER

Das neue Programm Liebeslieder an deine Tante feiert am 23.10.2020 Livepremiere im Heimathafen Neukoelln, Berlin.